Für und über Teenager schreiben

Also… so waren die Gedanken bei Twilight sicher nicht *kichert*

GETEILTES BLUT

Bild: Rob Tolomei / Creative Commons Lizenz

Für Teenager schreiben – wie machst du das eigentlich? Diese Frage bekomme ich oft zu hören, wenn ich erzähle, dass ich Jugendbücher schreibe. Meine Antwort? Ich tue es einfach! Teenager sind keine exotischen Wesen, die man gänzlich anders anfassen muss als andere Menschen. Abgesehen davon, dass es im Young Adult (ich bevorzuge diesen Begriff, weil anders als im Begriff Jugendbuch das Wort Adult, also Erwachsener enthalten ist) nicht unbedingt immer darum geht, für Teenager zu schreiben. Vielmehr schreibt man Geschichten, in denen Teenager die Hauptrollen spielen, und die von Erwachsenen und Teenagern gleichermaßen gelesen werden.

Trotzdem versuche ich diese Leitsätze beim Schreiben immer zu befolgen:

Nicht erklären und belehren. Teenager, sowohl die Figuren als auch die Leser/innen dieses Alters, müssen nicht von mir erklärt bekommen, wie die Welt funktioniert. Das Buch, das ich schreibe, soll eine Reise sein, auf der ich sie mitnehme…

Ursprünglichen Post anzeigen 275 weitere Wörter

Advertisements

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s