Ein Lebenszeichen

Ich war ja die letzten Wochen sehr sehr ruhig. Ich hab mir ja mit laufen den linken Außenknöchel gebrochen und hab daher seit 28 Tagen einen Gips. Vermutlich liegt es ein wenig an den Schmerztabletten, dass ich überhaupt keine Lust aufs Schreiben hatte, egal wo. Allerdings scheint es langsam wieder besser zu gehen.

Allerdings weiß ich noch nicht, wo ich nun genau weitermachen möchte. Ich bin zwar bei Alpenblut schon insgesamt recht weit, aber immer noch ein ganzes Stück vom Ende entfernt und mir graust es jetzt schon vorm Korrekturlesen.

Naja, mal sehen. Ich werde jetzt wieder öfter was posten, hoffe ich.

schnurrig
Neko

Advertisements

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Rund ums Schreiben abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ein Lebenszeichen

  1. Dieter schreibt:

    Dann Wünsche ich dir weiterhin gute Besserung
    VG Dieter

    Gefällt 1 Person

  2. Christian Weis schreibt:

    Gute Besserung! 🙂

    Gefällt mir

  3. Caroline schreibt:

    Gute Besserung!! Ganz liebe Grüße 🙂 Caro

    Gefällt 1 Person

  4. buchstabenhexe schreibt:

    Schön, dass Du wieder „da“ bist und Gute Besserung!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s