Erotik am Morgen

Noch im Halbschlaf , so ganz früh am Morgen, Sekunden bevor der Wecker klingelt, da wandert so ein kribbeln umher. Kleine Härchen stellen sich auf während ich mich leicht winde. Leise seufzend winde ich mich unter der Decke, möchte zurück in die Welt der Träume wandern. Doch das kribbeln will nicht enden, es wird nur noch stärker. Zärtlich wandert es nach oben, begleitet von sanftem streicheln an genau den richtigen Stellen. Genießerisch recke ich mich, versuche aber zugleich mich dem Gefühl ein wenig zu entwinden, erfolglos. Immer höher steigt das kribbeln unter der Decken während sich warme Abdrücke frech nach oben arbeiten. Sekunden nur dauert es bis das Ziel erreicht ist. Mit einem Mal öffne ich die Augen und schlage die Decke zurück!

„Freche kleine Katze!“, murre ich und streichle den Stubentiger sanft.

 

So… Pfoten hoch, wer hatte was anderes erwartet? *zwinker*

schnurrig
Neko

Advertisements

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Rund ums Schreiben abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Erotik am Morgen

  1. Sanguine schreibt:

    Pfoten sind oben. Und ich dachte schon.. 😀

    Grüße, Amy

    Gefällt 1 Person

  2. solera1847 schreibt:

    Hmmmmmm, also ich hätte da schon noch Ideen gehabt… 😉

    Gefällt 1 Person

  3. buchstabenhexe schreibt:

    Räusper… 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s