Wiener Blut. Ballettroman

Wunderwaldverlag

44_WienerBlut_Cover01_1_140Nachdem die Ballettlehrerin Sandra Schmitt drei Schüler an die Münchener Ballettakademie gebracht hat, will sie nun mit Tibor in Wien eine Wettkampfgruppe mit jungen Talenten aufbauen. Klar, dass auch für sie dabei ein wenig später Ruhm herausspringen soll, denn sie bedauert immer noch, dass die Auflösung der DDR gleichzeitig das Ende ihrer Bühnenkarriere bedeutete.

In den schicken Räumen von Joey Zeidlers Tanzschule stehen die Zeichen jedoch auf Sturm. Beim Audit, mit dem die jugendlichen Schüler für die Wettkampfgruppe ausgewählt werden sollen, geht es nicht mit rechten Dingen zu. Die Mütter Alexandra, Katharina und Barbara hassen sich leidenschaftlich und lassen keine Gelegenheit aus, Sandra und Tibor Steine in den Weg zu legen. Die hochbegabte Yvonne verpasst jedes Mal haarscharf den ersten Platz. Lauras Eltern ächzen unter den Gebühren für die Tanzstunden. Simons Vater findet Ballett überflüssig. Daniel, der Älteste, bekommt wegen seines guten Aussehens immer wieder Ärger. Und dann sind da…

Ursprünglichen Post anzeigen 155 weitere Wörter

Advertisements

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s