Omma und die Bedienbarkeit von E-Readern

Wunderwaldverlag

Denkanstoß für Entwickler

E-Books sind toll, E-Reader praktisch – aber die Bedienbarkeit … na ja, die lässt noch zu wünschen übrig. Die vielen lustigen bunten Schaltflächen sind interessant und kaum zu treffen, manchmal aufgrund ihrer „Chick-ness“ auch nicht zu erkennen. Wenn Omma etwas aus dem „Buchregal“ heraussuchen will und dann die Tastatur auf dem Bildschirm aufpoppt, dann erscheinen ihr ihre Finger plötzlich doppelt so breit. Die virtuellen Tasten könnten „gern ein bissi größer“ sein.

Und auch das mit den „Blätterpfeilen“ im Menü ist so eine Sache. Sie sind auf dem Nur-Lesegerät dunkelgrau und schick und schmal und – manchmal unüberwindlich für Seniorenfinger. Omma sagt nur noch „ich klick auf größer als“ oder „ich klick auf kleiner als“, wenn sie die Links- und Rechtspfeile bedient. Da sehe ich noch noch viel Entwicklungspotential nach oben …

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s