Für psychologisch Interessierte: Beschwerde zum Thema Sprache

Hmm.. ich bin mehr fürs Kettenhemd 🐾🐱

Wunderwaldverlag

Ich solle doch endlich mit dem Geseier aufhören, meinte eine Bekannte in der Mittagspause. Weil „das nervt nämlich alle“, falls ich es noch nicht gemerkt habe.

Okay, ihr habt es so gewollt: Warum macht man in Selbstfindungsseminaren Wortspiele zum Lockerwerden? Weil man dann, nun ja, locker wird und in Kontakt mit den anderen kommt. Weiterhin hat die Semantik eine weitaus tiefere Bedeutung als nur die Befriedigung diverser Sprachverfechter *hüstel *:

  • Man kann einen Umstand akzeptieren oder annehmen, etwas  essen oder hinunterschlingen, reden oder brüllen. *klingling! Semantik! *
  • Klienten mit psychosomatischen Beschwerden sprechen hin und wieder davon, dass sie etwas nicht mehr „ertragen“ können (und haben Rückenschmerzen) —> Diagnostik!
  • Zustände können nicht mehr geschluckt werden (führt z.B. zu Magengeschwüren). —> Diagnostik!
  • Oder sie wollen etwas „einfach nicht an sich heranlassen“ (und entwickeln deshalb eine Schuppenflechte). —> Diagnostik!

Ich hoffe, jetzt ist verständlicher, warum ich im Hinblick auf Sprache so spießig…

Ursprünglichen Post anzeigen 12 weitere Wörter

Advertisements

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s